DNick Holding plc:

Sächsische Geldmaschine

Branche: Finanzen & Dienstleistungen|Leistungen: Finanzkommunikation, Öffentlichkeitsarbeit
bild1.jpg
AUSGANGSSITUATION: Die Aktie der börsennotierten DNick Gruppe weist in der Finanz-Community einen eher geringen Bekanntheitsgrad auf.

AUFFGABENSTELLUNG: Mittels der Tochtergesellschaft, Saxonia Eurocoin GmbH, soll die Aktie stärker in das Blickfeld der Investoren sowie Aktionäre gerückt und mittel- bis langfristig die Marktkapitalisierung der gesamten Gruppe gesteigert werden.

LÖSUNG: Sputnik verfasst zur Tochter Saxonia Eurocoin, die im Münzrondengeschäft tätig ist, ein Themenexposé mit einer Reihe relevanter Nachrichtenwerte. Zudem nimmt Sputnik persönlichen Kontakt zu Redaktionen der Verlagsgruppe Handelsblatt auf.

ERGEBNIS: Ein Redakteur der Wirtschaftswoche reist nach Sachsen und porträtiert das Unternehmen und den Geschäftsführer. Kurze Zeit später erscheint ein zweiseitiger Beitrag zur Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Parallel dazu wird in ähnlichem Umfang auf Handelsblatt.de über Saxonia berichtet. Die Berichterstattung belebt das Handelsvolumen der DNick-Aktie und sorgt für positive Reaktionen in Aktionärsforen und Blogs.
Hinweis zum Urheberrecht:
Da wir aus urheberrechtlichen Gründen keine vollständigen Artikel ins Netz stellen dürfen, finden Sie an dieser Stelle nur Auszüge der jeweiligen Beiträge.