Sputnik überarbeitet Corporate Design von HORA eTec – und mehr

22. Juni 2018 // Tobias Patzkowsky

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen wird verkauft und kommunikativ stehen Sie komplett nackt dar: kein Logo, keine Webseite, keinerlei Werbemittel. So erging es der einstigen HORA-Werk GmbH Ende vergangenen Jahres. Mit Unterstützung von Sputnik überarbeitete der Systemanbieter für Elektrotechnik nicht nur sein Corporate Design bis zur Hannover Messe Ende April. Am Ende stand viel mehr als ein neuer Name.

Mitte Dezember 2017 hatte es die HORA-Werk GmbH Schwarz auf Weiß. Der Verkauf aus ihrer bisherigen Muttergesellschaft war besiegelt. Ab sofort agierte der Systemanbieter für Elektrotechnik eigenständig am Markt. Doch diese Eigenständigkeit zog schnelles Handeln nach sich.

„Wir hatten nur noch circa vier Monate Zeit, um ein komplett neues Erscheinungsbild bis zu unserer Leitmesse, der Hannover Messe, auf die Beine zu stellen“, sagt Dirk Niestrat, alter und neuer Geschäftsführer. „Mit Sputnik hatten wir einen kompetenten Partner an der Seite, der uns trotz großer Zeitknappheit durch diese Zeit navigiert hat.

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten stand ein komplett neues Corporate Design. Weil sich das Unternehmen heute als Lösungsanbieter denn als reiner Hersteller von Elektrozerspanteilen und -komponenten positioniert, sollte das „Werk“ bei der Namensentwicklung verschwinden. In Bezug zur Schwerpunktbranche Elektrotechnik kreierte Sputnik den neuen Namen HORA eTec – HORA als am Markt anerkannte Firmenmarke musste bleiben.

Mit dem Claim „experts in electrical technology since 1919“ zeigt der Lösungsanbieter heute darüber hinaus seine jahrzehntelange Erfahrung in der Metallzerspanung. Aus einstigem Blau wurde Rot. Ein neues Logo in modernem Design entstand samt Manual für weitere Kommunikationsmittel.

Auf dieser Basis schuf Sputnik weitere Werbemittel. Dazu zählen:

  • Produktkatalog
  • Produktbroschüren
  • Visitenkarten
  • 3D-animiertes Video
  • Einladungskarten
  • Kundenpräsente
  • etc.

Parallel baute Sputnik die neue Webpräsenz www.hora-etec.com und die Strukturen der Unternehmenskommunikation sukzessive aus: von der Kunden- und Mitarbeiterkommunikation sowie Pressearbeit über die Umfirmierung und den Messeauftritt, über die Einrichtung eines Kundennewsletters bis hin zu einem neuen LinkedIn-Kanal. Die Webseite wird in Zukunft der Ankerpunkt sein. Mit einem eigenen Unternehmensblog will sich HORA eTec als Experte positionieren und weitere soziale Kanäle mit eigenem Content bespielen.

zum Autor

Tobias Patzkowsky ist PR-Berater bei Sputnik. Schwerpunktmäßig betreut er Industrieunternehmen bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Nach langjähriger freier Mitarbeit bei regionalen Tageszeitungen und Studium in Münster absolvierte er ein Volontariat bei der WAZ-Gruppe (heute Funke-Medien-Gruppe). 2012 wechselte er nach Stationen bei regionalen Tageszeitungen zu Sputnik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.